Kinder und Engel - Gebete

 

 

Wiegengebet der Mutter

Ich bitt', lass dir befohlen sein,
o lieber Gott, dies Kindelein.
Behüte es vor allem Leid,
gib ihm ein Herz voll Fröhlichkeit.

 

Wiegenlied aus Eppan

Deine Wangelen sein roat
und deine Augelen sein blau,
und damit dir nix gschechn konn,
pass i guat auf di au!

Suse, liebe Suse,

was raschelt im Stroh?

Das sind die lieben Gänschen,

die hab'n keine Schuh.

Der Schuster hat´s Leder,

kein Leisten dazu,

drum gehn die lieben Gänschen

und hab'n keine Schuh.

 

 

Himmel Hölle - Tempelhüpfen
Tempelhüpfen - Himmel und Hölle
 

Iin Südtirol mit den Worten:
"Am Salam ..."
Germanische Zauberformeln

über einer Bodenzeichnung
des menschlcihen Körpers
(oder Tempels...)

 

 

 

 

 

 


 

Morgens früh und abends spät

 

 


Am Bettchen zum Singen


Schlafe, mein Prinzchen, es ruhn

Schäfchen und Vögelchen nun.

Garten und Wiese verstummt,

auch nicht ein Bienchen mehr summt.

Luna mit silbernem Schein

gucket zum Fenster herein,

schlafe beim silbernem Schein.

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein.
 


Schlaf, Kindlein, schlaf!
Der Vater hüt´t die Schaf,
Die Mutter schüttelt´s Bäumelein,
da fällt herab ein Träumelein.
Schlaf, Kindlein, schlaf!

 

Guten Abend, gute Nacht,
mit Rosen bedacht,
mit Näglein besteckt,
Schlupf unter die Deck.
Morgen früh, wenn Gott will,
wirst du wieder geweckt

 

brasilianische Kinder beten singen tanzen

Die Kinder in Brasilien beten mit ihrer Mama immer mit allen Sinnen. Kerzen und Symbole, Lieder und Tanz begleiten ihr Beten. Es gibt keine Angst vor Kitsch oder davor, dass jemand auslachen könnte. Sobald in der Kirche ein Lied gesungen wird, tanzen die Kinder mit ihrem ganzen Körper von innen heraus mit. Dies ist kein Toben oder Hüpfen, sondern die kleinen Körper bewegen sich fast im cm-Stand von links und rechts, von oben und unten, gefühlt in Rhythmus und Melodie. Auch ist die Grenze zwischen religiös und weltlich fließend - dafür unten das einfache und doch schon ernste Kinderliedchen (natürlich mit Gitarre und tanzend gesungen).


                         

1. O ciranda, cirandinha
vamos todos cirandar,
|: uma volta, meia volta,
volta e meia vamos dar. :|

2. O anel que tu me deste
era vidro, se quebrou,
|: o amor que tu me tinhas
era pouco, se acabou. :|

1. Ringelreia, Ringelreia,
dreht euch schnell im Kreis herum!
|: Einmal ganz und einmal halb,
ja, anderthalbmal dreht euch um. :|

2. Hast ein Ringlein mir gegeben,
's ging kaputt, 's war nur aus Glas,
|: hast gesagt, dass du mich lieb hast,
doch ich glaub's nicht, 's war nur Spaß. :|


 

   

            Morgengebete

 

Lasst uns mit frohen Sinnen
den neuen Tag beginnen!
Der Herr uns Kraft verleihe,
dass unser Werk gedeihe.

Alles, was wir heute tun,
beten, spielen, lernen, ruhn,
soll geschehn in Gottes Namen
und mit seinem Segen. Amen.

 

 

Wie fröhlich bin ich aufgewacht,
wie hab ich geschlafen die ganze Nacht.
Hab Dank, im Himmel du Vater mein,
dass du hast wollen bei mir sein.
Behüte mich auch diesen Tag,
dass mir kein Leid geschehen mag.

 

Im Namen Gottes fang ich an,
mir helfe Gott, der helfen kann.
Wenn Gott mir hilft, ist alles leicht,
wenn Gott nicht hilft, wird nichts erreicht.
Drum ist das Beste, was ich kann:
im Namen Gottes fang ich an.

 

Jetzt ist die lange Nacht vorbei,
die Sonne leuchtet hell und neu.
      Von Herzen gern
      will ich dem Herrn
den neuen Tag nun schenken.
Gott mög mich gnädig lenken.

 

Wenn ich in der Früh aufsteh‘
und zu meiner Arbeit geh,
dank ich, dass du diese Nacht
über mich so gut gewacht.
Beschütze auch bei Tage mich,
lieber Gott, ich bitte dich.

 

O Gott, du hast in dieser Nacht
so väterlich für mich gewacht;
ich lob und preise dich dafür
und dank für alles Gute dir.

Bewahre mich auch diesen Tag
vor Sünde, Tod und jeder Plag.
Und was ich denke, rede, tu,
das segne, liebster Vater du.

Beschütze auch, ich bitte dich,
o heilger Engel Gottes mich.
Maria, bitt an Gottes Thron
für mich bei Jesus, deinem Sohn.


 

wenn Kinder beten
 

Führe mich, o Gott, und leite
meinen Gang nach deinem Wort.
Sei und bleibe du auch heute
mein Beschützer und mein Hort.
Nirgends als bei dir allein
kann ich recht geborgen sein.

Der neue Tag bricht an,
die Nacht ist nun vergangen.
Herr, alles was ich kann,
mit dir fang ich es an:

den Menschen helfen allezeit,
den Frieden lieben, nicht den Streit.
Auf allen meinen Wegen,
hilf, Herr, mit deinem Segen.


 

 

 

Du hast, o Gott, in dieser Nacht
so gütig über mich gewacht.
Dafür sag ich mit Herz und Mund
dir Dank in dieser Morgenstund.

Ich liebe dich, mein Gott und Herr,
will alles tun zu deiner Ehr.
Es sei dir dieser Tag geweiht,
und meine ganze Lebenszeit.

Lass, Vater, deinen Segen ruhn
auf meinem Denken, Reden, Tun.
O hilf, dass ich die Sünde flieh,
versage deinen Schutz mir nie.

Und lege deine Segenshand
auf alle, die mir sind verwandt.
Zumal der Eltern mein gedenk,
uns allen deinen Himmel schenk.

 

Kreuzzeichen Schlafengehen

          Abendgebete

Abends  wenn ich schlafen geh,
vierzehn Englein bei mir stehn.
      Zwei zu meiner Rechten,
      zwei zu meiner linken,
      zwei zu meinen Häupten,
      zwei zu meinen Füßen.
Zwei die mich decken,
zwei die mich wecken,
zwei die mich weisen
ins himmlische Paradies.
 

Ein Tag, der sagt dem andern
mein Leben sei ein Wandern
zur großen Ewigkeit.
O Ewigkeit, so schöne,
mein Herz an dich gewöhne,
mein Heim ist nicht in dieser Zeit.
 

Lieber Gott, kannst alles geben,
gib auch was ich bitte nun:
Schütze diese Nacht mein Leben,
lass mich sanft und sicher ruhn.

Wenn du wachst, bin ich geborgen.
Schütze auch die Eltern mein.
Lass uns alle dann am Morgen
fröhlich und dir dankbar sein.

 

Bevor ich mich zur Ruh begeb,
zu dir, o Gott, mein Herz ich heb
und sage Dank für jede Gab,
die ich von dir empfangen hab.

Und hab ich heut missfallen dir,
so bitt ich dich, verzeih es mir.
Dann schließ ich froh die Augen zu,
es wacht mein Engel, wenn ich ruh.

Maria, liebste Mutter mein,
o lass mich dir empfohlen sein.
In allen Nöten steh mir bei
und halte mich von Sünden frei.

Dein Kreuz, o Jesu, schütze mich
vor allem Bösen ewiglich;
in deine Liebe schließ mich ein,
dann schlaf ich sicher, gut und fein.

 

Müde bin ich, geh zur Ruh,
schließe meine Augen zu.
Vater, lass die Augen dein
über meinem Bette sein.

Alle, die mir sind verwandt,
Gott, lass ruhn in deiner Hand;
alle Menschen, groß und klein,
sollen dir befohlen sein.

 
     

Alle heiligen Engel


Michael, kämpfe für die Ehre Gottes,
Engel des Friedens, banne Krieg und Unheil, / schütze die Kirche, schütze die Erlösten / von allem Bösen.

Gabriel, künde Gottes Plan und Ratschluss, / Bote des Heiles, lehre uns zu glauben, / und das Geheimnis, das du offenbartest, / neu zu verkünden.

Raphael, heile Krankheit und Gebrechen, / lindre die Schmerzen, spende Trost und Hilfe, / führe uns Blinde aus der Erde Dunkel / zum Paradiese.

Christus, du Freude aller heil’gen Engel, / Heiland der Menschen, König der Erlösten, / lass uns auf ewig mit den Engeln singen: / Lob dem Dreieinen. Amen.

 

 

Bleibt, ihr Engel, bleibt bei mir
Führet mich auf beiden Seiten,
dass mein Fuß nicht möge gleiten.
Aber lehrt mich auch allhier
euer großes Heilig singen
und dem Höchsten Dank zu bringen.

(Joh. Seb. Bach, Kantate zum Michaelisfest)


Zu meinem Schutzengel
 

Schutzengel mein, ich bitte dich,
beschütze und bewahre mich.
Du bist herrlich,
     groß und stark und schön,
ich darf an deiner Seite gehn.
Du bleibst bei mir bei Tag und Nacht
und gibst auf alles Gute Acht.
Begleite mich zu jeder Zeit
und führ mich einst zur Ewigkeit.

(Mein Lieblingsgebet)
 


Komm, mein Engel, komm,
nimm die Angst von meiner Seele,
dass die Last sich leise löse,
hebe allen Kummer auf.

Trage von mir all die Schmerzen
und berühr’ mich still bei Nacht
zart mit sanftem Flügelschlag,
dass ich mich geborgen weiß,
in der Obhut Deiner Kraft.

(Christa Spilling-Nölker)

 

 

Schutzengel mein,
lass mich dir empfohlen sein.
In allen Nöten steh mir bei
und halte mich von Sünde frei.
Bei Tag und Nacht, ich bitte dich,
beschütze und bewahre mich.


Heiliger Schutzengel mein,
meine Hand leg ich fest in deine,
halte du die meine.
Wo ich gehe, wo ich stehe,
weiß ich dich in meiner Nähe.
Bin in Angst ich und Gefahr,
bringst du allzeit Hilfe dar.
Wehre ab des Bösen Macht,
habe immer auf mich Acht!
Nimm aufs neue
mein Versprechen,
will die Treue nie dir brechen.
Führe mich zur Königin
und durch sie zu JESUS hin.

 

O Engel rein,  
o Schützer mein,
lass mich dir stets befohlen sein.
bei jedem Schritt,  
bei jedem Tritt
geh du, mein lieber Engel, mit.

Wo ich auch geh'
und wo ich steh',
sei du, mein Engel, in der Näh';
vor der Gefahr  zur Sünd bewahr
mich heil'ger Engel immerdar.

 

Sechs Engel bei dir stehn:
       zwei Engel beim Kopf,
       zwei Engel bei den Füßen,
       zwei Engel neben mein,
sollen deine sechs Wächter sein.

(Eine Mutter in Sterzing zum Kind)